Nachrichten aus Werl

Fahrzeuge beschädigt

Werl (ots) - In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden mindestens sieben Fahrzeuge in Werl beschädigt. Unbekannte Täter warfen jedes Mal mindestens eine Scheibe der Autos ein. In einem Fall entwendeten sie den Fahrzeugschein aus dem Handschuhfach. Die Tatorte lagen an der Melsterstraße, dem Kletterpoth, der Kettenstraße, der Marktstraße, der Spinnebahn und zweimal an der Erbsälzertstraße. Der Sachschaden dürfte um die 10.000,- EUR liegen. Da die Taten nicht geräuschlos von statten gingen, hoffen die Ermittler auf Zeugen, die Hinweise zu verdächtigen Personen geben können. Unter der Telefonnummer 02922-91000 werden entsprechende Hinweise vom zuständigen Kommissariat entgegen genommen. (lü) Rückfragenvermerk für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 - 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Werlte - Fahrzeug in Brand geraten

Werlte (ots) - Aus bislang ungeklärter Ursache kam es heute in den frühen Morgenstunden zu einem Brand eines auf einem Feldweg abgestellte Unimog. Das Fahrzeug wurde dabei vollständig zerstört. Die Schadenshöhe steht bislang noch nicht fest. Die freiwillige Feuerwehr Werlte war mit fünf Fahrzeugen und 23 Einsatzkräften vor Ort. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim Christopher Degner Telefon: +49 591 - 87 130 E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-el.polizei-nds.de Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich zuständige Polizeidienststelle. Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Fahrradfahrerin nach Unfall gesucht

Werl-Büderich (ots) - Nach einem Unfall am Dienstag, 28. Juni sucht die Polizei eine Fahrradfahrerin. Gegen 13.45 Uhr beabsichtigte eine 48-jährige Honda-Fahrerin von der Straße Am Teigelbrannt nach rechts auf die Budberger Straße abbiegen. Dabei stieß sie mit einer Mountainbike-Fahrerin zusammen. Diese stürzte und verletzte sich dabei leicht. Anschließend entfernte sie sich vom Unfallort, ohne ihre Personalien anzugeben. Die Flüchtige ist circa 17 Jahre alt und trug eine schwarze Arbeitshose und ein schwarzes T-Shirt. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02922 91000 entgegen.(jb) Rückfragenvermerk für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 - 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Werlte - 17-Jährige bei Unfall schwer verletzt

Werlte (ots) - Gestern kam es gegen 15.45 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Die 17-Jährige fuhr mit Ihrem Roller die Straße Boenfeld in Richtung Vrees. Aus bislang unbekannten Gründen kam diese nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte. Die 17-Jährige wurde anschließend mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus geflogen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim Christopher Degner Telefon: +49 591 - 87 130 E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-el.polizei-nds.de Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich zuständige Polizeidienststelle. Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Fahrradfahrerin bei Unfall leicht verletzt

Werl (ots) - Leicht verletzt wurde eine 58-jährige Fahrradfahrerin auf der Soester Straße am Donnerstag, 23. Juni. Gegen 7.35 Uhr war sie auf dem Geh- und Radweg an der Soester Straße in Richtung Amtsgericht unterwegs. Dabei stieß sie mit einem 62-jährigen Ford-Fahrer zusammen, der aus der Einfahrt einer Tankstelle auf die Soester Straße auffahren wollte.(jb) Rückfragenvermerk für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 - 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Werl - Radfahrer übersehen

Werl (ots) - Am Dienstag, um 17:25 Uhr, kam es an der Bäckerstraße zu einem Unfall. Ein 87-jähriger Mann aus Unna stand mit seinem Skoda vorwärts in einer Parkbucht. Er beabsichtigte rückwärts auszuparken. Dabei übersah er einen aus Richtung Unnaer Straße kommenden Radfahrer. Der 21-jährige Werler konnte nicht mehr bremsen und prallte seitlich in den Skoda. Der Radler stürzte und wurde dabei leicht verletzt. Der Sachschaden an den Fahrzeugen wird auf circa 550,- EUR geschätzt. (lü) Rückfragenvermerk für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 - 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Werlte - PV-Anlage in Brand geraten

Werlte (ots) - Heute gegen 13.00 Uhr kam es in Werlte in der Straße Am Zirkel auf dem Dach eines Firmengebäudes zu einem Brand. Vermutlich aufgrund eines technischen Defekts fing die Verkabelung einer PV Anlage Feuer. Dabei wurden unter anderem fünf PV-Module beschädigt. Die Schadenshöhe steht bislang noch nicht fest. Die Feuerwehr Werlte war mit fünf Fahrzeugen und 30 Einsatzkräften vor Ort. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim Christopher Degner Telefon: +49 591 - 87 130 E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-el.polizei-nds.de Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich zuständige Polizeidienststelle. Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Werlte - Handy und Bargeld gestohlen

Werlte (ots) - Bislang unbekannte Täter sind am Mittwoch zwischen 6 und 10 Uhr in eine Wohnung an der Kirchstraße in Werlte eingebrochen. Sie entwendete ein Handy sowie Bargeld. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1100 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Werlte unter der Rufnummer 05951/995300 zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim Corinna Maatje Pressesprecherin Telefon: 0591 87 203 E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-el.polizei-nds.de Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich zuständige Polizeidienststelle. Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
1 2